Herbert Engel • VitaHerbert Engel

Studium und Beruf
1975 - 1981 Studium der Philosophie, Germanistik und kath. Theologie in Freiburg und Tübingen
1982 - 1984 Studium der ev. Theologie in Heidelberg
1984 - 1985 Vikariat an der Stadtkirche zu Baden-Baden
1985 - 1987 Freier Mitarbeiter im Südwestfunk Baden-Baden und Deutschlandfunk Köln
1988  Seelsorger für Menschen mit HIV/AIDS im Mobilen Betreuungszentrum der AIDS-Hilfe Köln e.V.
1989 - 2002 Berufsbegleitende Ausbildung in Integrativer Therapie/Psychotherapie am Fritz Perls Institut, Düsseldorf
  • Lehranalyse:
    1990-1992 bei Bruno Metzmacher, Düsseldorf (Integrative Therapie/Gestalttherapie)
    1993-1998 bei Gisela Rieß, Marburg (Analytische Psychologie / C.G. Jung).
  • Seminare u.a.:

• Psychophysische Atemtherapie bei Michael Büscher
• Thymopraktik bei Hildegund Heinl
• Afrikanischer Tanz bei Ursel Burek
• Methoden und Techniken der Integrativen Bewegungstherapie bei Ursel Burek
• Hot Seat und Traum bei Alfred Dürkop
• Erstinterview und prozessuale Diagnostik bei Dietrich Eck
• Expression und Impression Corporelle bei Laura Sheleen
• Gruppenprozeßanalyse bei Sabine Scheffler
• Krisenintervention bei Elisabeth Pahl
• Kreative Medien bei Ilse Orth
• Anamnese bei Peter Osten
• Supervision bei Peter Osten, lse Orth, Hannelore Voss und Ute Wirbel
• Theorie der Integrativen Therapie bei Hilarion Petzold
• Bewegungskibbuz bei Christian Veit-Fischer
• Analyse, Vorträge und Seminare bei Gerd Sauer
• Arbeit mit seelischen Bildern Ingrid Riedel.

  • seit 1990 Zen-Schüler von Joan Rieck, Albuquerque, New Mexico
  • 1999 Vipassana im Wat Mahadhatu bei Phrasupat Kosalo, Bangkok, Thailand
  • seit 1978 regelmäßiger Yoga-Unterricht und Seminare u.a. bei Margret Distelbarth, Ehrentraudt Müller, Anna Trökes, Jutta Pinter-Neise, Boris Tatzky u.a.
  • 1985 Beginn Yogalehrerausbildung beim Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland (BDY)
  • 2000 Taoistisches Qi Gong bei Ken Cohen, Colorado
  • seit 2001 Ausbildung in Chan Shaolin Si Kung Fu an der Schule für Asiatische Kampfkunst e.V., Köln seit 2001
  • 2000-2002 Dreijährige Weiterbildung an der Deutschen Akademie des Yoga der Energie bei Boris Tatzky und Jutta Pinter-Neise.
  • September 2005: Eröffnung des LEBENSRAUM-Köln
1989 - 1996 Psychologischer Berater in der AIDS-Beratungsstelle des Gesundheitsamtes Köln.
seit 1997 Mitarbeiter der AIDS-Koordination des Gesundheitsamtes Köln,
Heilpraktiker in Psychotherapie und Yogalehrer in freier Praxis.
Sept. 2005 Eröffnung des LEBENSRAUM - Köln, Zentrum für Integrative Psychotherapie, Yoga und Meditation
seit 2015 Ausbildung zum Feldenkrais-Lehrer am Feldenkraiszentrum Chava Shelhav
Mitgliedschaften
  • Berufsverband Akademischer Psychotherapeutinnen (BAPt) e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Integrative Leib- und Bewegungstherapie e.V.
  • C.G. Jung Gesellschaft Köln e.V.
  • Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V.
  • Feldenkrais Verband Deutschland (studentisches Mitglied)